Muschelglimmer

Burgerparty

Von Muschelglimmer - 24.November 2013, 13:54 Uhr

Die Burgerbrötchen und der amerikanische Apfelkuchen aus den letzten Beiträgen, das kann ich jetzt verraten, waren Testläufe für eine Burgerparty, die wir gestern gegeben haben.

Tischdeko

Mein Mann hat ab dem späten Nachmittag in der Küche als Burger-King regiert und wie ein Profi Patties geformt und gebraten. Ist bei Profis hinterher eigentlich auch die ganze Küche fettverspritzt? Na ja, Schwamm drüber! Sämtliche Backerei zuvor war natürlich meine höchsteigene Aufgabe.

Gemeinsam zugange waren wir bei den Saucen. Ich habe die Rezepte zusammengesucht und die Oberaufsicht geführt, der Schnibbel-King hat geschnibbelt. Die Aufteilung war so völlig in Ordnung, sonst wären die Saucen heute noch nicht fertig. Ich bin nämlich eine Schnibbel-Schnecke. Es muss unbedingt so ein Teil her, das – Abrakadabra-Zack-Zack! – winzigkleine Gemüsewürfel zaubern kann. Denn es gehört nämlich auch nicht unbedingt zu den Lieblingstätigkeiten meines Kings, Miniwürfelchen zu schnitzen. Produktempfehlungen werden gerne entgegengenommen, noch kann ich meine Weihnachtswunschliste erweitern.

Zurück zu den Saucen. Wir haben eine Hamburgersauce und einen Eier-Brotaufstrich als Alternative zu Ketchup und Mayo aus dem Laden bereitgestellt. Dazu gab es frittierte Zwiebelringe mit Sauerrahm-Dip, den klassischen Coleslaw und Pommes frites. Logisch, dass auch die anderen üblichen Hamburgerbausteine wie Käse, Tomatenscheiben, rohe Zwiebelringe und Gürkchen neben Ketchup, Senf und Mayo vertreten waren. Habe ich etwas vergessen? Gestern Abend jedenfalls fehlte wohl nichts. Alle Beteiligten waren wunschlos glücklich und hinterher pappsatt. Leider habe ich den fertig gedeckten Tisch mit den vielen Schüsseln nicht fotografiert. Wenn die Gäste da sind, ist an so vieles zu denken, da war keine Zeit mehr fürs Fotografieren. Ihr kennt das ja.

Dafür habe ich kurz vorher noch das Kuchenbuffet im Bild festgehalten. Hier hatte natürlich der Apple Chess Pie seinen Auftritt. Daneben gab es noch Erdnussbutter-Schoko-Cookies, Hafer-Cookies und 3-fach-Schoko-Brownies.

Kuchenbuff

Es war eine Menge Arbeit, aber uns hat es richtig Spaß gemacht, einmal ordentlich aufzufahren. Home-made rocks!

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Sonntag, 24. November 2013 und wurde abgelegt unter "Küchentratsch". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Muschelglimmer läuft unter Wordpress 4.8.3
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
36 Verweise - 0,150 Sekunden.