Muschelglimmer

Archiv: Montag, 9. April 2012

Osterhasi…

Von Muschelglimmer - 09.April 2012, 22:31 Uhr

…und -lämmer!

Bei uns gibt es zwei kleine Schafherden, die im stetigen Wechsel auf den Wiesen rund ums Dorf herum grasen dürfen. Fast jeden Tag, wenn ich meine Runde mache, sehe ich zurzeit neue Jungtiere bei diesen Herden. Dieses Jahr wollte ich zu Ostern auch mal wieder Lämmchen in der Küche haben.

Ein Hase hat sich noch dazugesellt. Zum Anbeißen, oder?

Es ist ein altes Familienrezept, das gerne als Alternative zum Biskuitteig genommen wurde. Die Biskuitlämmer mochten wir Kinder früher nur ganz frisch gebacken, während dieser Haselnussrührteig auch noch am zweiten oder dritten Tag schmeckt. Für Kinder lässt man dann natürlich den Rum weg und nimmt dafür Milch. Ansonsten geht das Ganze so:

190 Gramm Butter
190 Gramm Zucker
5 Eier
190 Gramm Speisestärke (oder nur 95 Gramm, den Rest beim Mehl dazuschlagen)
190 Gramm Mehl
eine Prise Salz
190 Gramm gemahlene Haselnüsse
4 TL Vanillezucker
4 TL Backpulver
4 EL Rum

Aus den Zutaten einen Rührteig zubereiten, die Menge passt genau für zwei Lämmchenformen (1 Liter) und einen Hasen (0,5 Liter). Bei 180 – 200 Grad ca. 35 Minuten backen. (Nicht nur eventuell schwarze Ohren) mit Puderzucker bestäuben oder mit einem Guss nach Belieben bestreichen.

Muschelglimmer läuft unter Wordpress 4.9.4
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
30 Verweise - 0,203 Sekunden.