Muschelglimmer

Archiv: Donnerstag, 4. Februar 2010

Dionne Wollwick-ler

Von Muschelglimmer - 04.Februar 2010, 12:01 Uhr

Versteht überhaupt einer meinen Versuch eines Wortspiels? Wenn nicht, macht auch nichts. Is´schließlich mein Blog hier, da darf ich das.

Also, meine neueste Errungenschaft. Singen tut er jedenfalls nicht, mein Wollwickler. Aber man kann mit ihm im Handumdrehen (schon wieder wortgewitzt) Wollstränge in wunderhübsche Knäule verwandeln. Luxusteriös!

Wollwickelaktion

Falls frau es übrigens nicht schon ahnte, man kann mit solchem Spielzeug auch Männer hinterm Ofen hervorlocken vom Fernseher/Computer weglocken. Wie mir mittlerweile verschiedenst versichert wurde, muss frau manchmal sogar ganz schön kämpfen, dass sie auch mal kurbeln darf. Und: „Je schneller, desto huiiiiii!“, um eine „Leidensgenossin“ zu zitieren. Dito.

Auch noch nett, der Spruch meines Mannes: „Toll, jetzt hast Du sogar eine eigene Schraubzwinge!“

Ja, nee, sag´ ich doch. Der Kauf hat sich gelohnt!

(Die Schraubzwinge hält das Ganze am Tisch fest. Man sieht sie auf dem Foto neben dem Kurbelrad.)

Abgelegt unter: Fotos,Stricken | RSS 2.0 | TB | Tags:  | 3 Kommentare

Muschelglimmer läuft unter Wordpress 4.8.3
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
30 Verweise - 0,141 Sekunden.