Muschelglimmer

Piepmätze

Von Muschelglimmer - 24.November 2009, 19:40 Uhr

In diesem Internet da, da gibt´s ja alles. Da kriegste ´nen Vogel. Beispiel gefällig?

Hat mich doch jemand auf diese Anleitung hier aufmerksam gemacht. Ich fand die Vögelchen gleich so süß, dass es mich in den Fingern gejuckt hat die Häkelnadel hervorzukramen und loszulegen. Gar nicht so einfach, wenn man schon ewig nicht mehr gehäkelt hat und wenn man – und das ist das eigentliche Problem – als Kind die Häkelnadel in der linken Hand gehalten hat. Klar, geht auch. Aber wenn ich jetzt schon mal wieder drangehe, dann möchte ich doch auch versuchen „richtig herum“ zu häkeln. So muss ich bei Anleitungen nicht immer umdenken.

Ich war zwar sehr langsam, aber geschafft habe ich es doch:

Piep!

Und weil´s ja langsam Weihnachten wird, musste der noch sein:

Weihnachtsvogel

Vielleicht wird´s ja doch noch was mit einer Häkelkarriere? 😉

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Dienstag, 24. November 2009 und wurde abgelegt unter "Häkeln". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Muschelglimmer läuft unter Wordpress 4.8.3
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
34 Verweise - 0,148 Sekunden.